Thursday, April 14, 2011

The Five Pillars

Deutsche Version
中文版

Since about two years I am talking about the Five Pillars, it's a little like "back to the roots".

I wanted to write down my thoughts about the Five Pillars for quite some time, but never felt to be calm enough to do so. The reason for this is mainly outside of Wikimedia, mostly because of very intensive work days and the wish to spend more time with my man at the weekends.

Now I simply decided that this is an important issue and I will simply have time for these essays.

In this first post I would like to sketch the overall relations between the Five Pillars before I break down into every of the Five.

When Wikipedia was started there were no rules, no processes. There were only the Five Pillars. These are the principles upon which Wikipedia was based. But I think with some adoptation they are also principles for all Wikimedia Projects. So I will handle the Five Pillars as if they are not only the Five Pillars of Wikipedia, but the Five Pillars of all Wikimedia projects.

From a general view, every of these Five Pillars are equally important. There is not one which is most important, without any one of them our project would get a totally different character. All these Pillars are also not independant. They are tightly interrelated. If we change one, we will change them all, because we will change their internal relations, and we will change our projects as a whole, in a fundamental way.

The first Pillar frames the scope, purpose and content of every of our projects. Wikipedia is an encyclopedia, Wikimedia Commons is a repository of free media content, Wikibooks is a collection for text books, and so on and so on. Every project have such a scope statement or should have one. It gives every project its identity, its meaning of existence.

The second Pillar defines our position in the world. The humanity is a trimendous diverse and complicated entity. It is full of friendship but also full of conflicts. It is full of similarities and full of differences. The statement of neutrality, or in the case of Wikiversity, the disclosure of the point of view, put our projects outside of every of the conflicting parties and ideologies, but it is also a statement of openness. It states that everyone, every party, every ideology, has its place inside of our projects, every of them can be presented inside of our projects.

The third Pillar declares the purpose of our projects. Why are we doing all these works what we are doing. Although there were, are and would perhaps always be conspiration theories about sell out of Wikipedia or other Wikimedia projects, this will never happen, because it is in one of the fundamentals of our projects, exactly in this pillar: We do all this for free, and it should remain free.

The fourth Pillar is about our internal organization. A wiki is an interactive tool. By interactive it does not mean interactive between the server (machine) and human, but interactivity between human beings. This pillar tells us how we should interact within our projects. It emphasizes the collaborative nature of our projects. This collaborative nature is at the end what made our projects great, not the combative behavior that sometimes we see, sorrowfully.

The last Pillar reminds us not to forget any of the other four pillars. If any of the other four pillars got overwhelming, began to supress the rest, it calls us for action, to change our rules so that a balance is resetted again. It reminds us on the changing nature of our projects, it appalls on one of our human nature: the nature of exploration, never to stay at one place and think that one had already arrived the end of the world. It calls for the vitality of our projects and everyone of us, to invent, to try new things, to welcome new people, to make new friends.

Die Fünf Säulen
Seit etwa zwei Jahren redete ich verstärkt über Die Fünf Säulen. Es ist schon ein wenig wie "Zurück zum Wurzeln".

Ich wollte meinen Gedanken über diesen Fünf Säulen schon seit einiger Zeit niederschreiben, hatte aber bislang immer nich die Ruhe dafür gefunden. Der Grund dafür lag meistens außerhalb von Wikimedia, meistens wegen sehr intensiven Arbeitstagen, und an den Wochenenden wollte ich mehr Zeit mit meinem Mann verbringen.

Nun habe ich einfach beschlossen, dass dies wichtig ist, und dass ich einfach mir die Zeit dazu nehmen werde, um diesen Essay zu schreiben.

In diesem ersten Beitrag möchte ich mit einer Übersicht über die Beziehungen dieser Fünf Säulen zu einander beginnen, bevor ich dann in den späteren Beiträgen einzeln mit den Säulen beschäftige.

Als Wikipedia gestartet wurde, gab es erst einmal keinen Regeln, keinen Prozessen. Es gab nur diesen fünf Säulen. Wikipedia basierte auf diesen Prinzipien. Aber ich denke, dass mit einigen Anpassungen diese Prinzipien ebenfalls für allen anderen Wikimedia Projekten gelten. Deswegen werde ich hier diesen Fünf Säulen so behandeln, als ob sie nicht nur die Fünf Säulen der Wikipedia sind, sondern dass sie die Fünf Säulen aller Wikimedia Projekte sind.

Grundsätzlich gilt, dass jede dieser Fünf Säulen gleichwertig sind, keine ist die wichtigste. Fehlt eine von ihnen, unsere Projekte würden ganz anders aussehen. Alle dieser Säulen sind auch von einander abhängig. Sie sind sehr eng mit einander verbunden. Wenn wir eine davon ändern, dann ändern wir gleichzeitig auch alle andere, weil wir ihre innige Beziehung ändern werden. Damit werden wir auch unsere Projekte als Ganzes ändern, auf eine fundamentale Art und Weise.

Die Erste Säule reißt den Umfang, Zweck und Inhalt jedes unserer Projekte um. Wikipedia ist eine Enzyklopädie, Wikimedia Commons ist eine Datenbank für freie Medieninhalte, Wikibooks ist eine Sammlung von Lehrbücher, und so weiter und so fort. Jedes Projekt hat eine solche Umfangsdefinition, oder soll eine haben. Sie gibt jedes Projekt ihre Identität, Ihr Sinn fürs Leben.

Die Zweite Säule definiert unseren Platz in der Welt. Die Menschheit ist eine ungeheuer vielfältige und komplizierte Entität. Sie ist volle Freundschaft und auch volle Konflikte. Sie ist volle Ähnlichkeit und volle differenzen. Die Bekräftigung der Neutralität, oder im Fall der Wikiversity, der Aufklärung des Standpunktes, setzt unsere Projekte außerhalb diese Konfliktparteien und Ideologien. Zugleich ist es eine Bekräftigung der Offenheit. Sie besagt, dass jeder, jede Partei, jede Ideologie, hat ihren Platz innerhalb unserer Projekte, jedes von ihnen können in unsere Projekten dargestellt werden.

Die Dritte Säule klärt den Zweck unserer Projekten. Warum machen wir das was wir machen. Auch wenn es immer wieder Verschwörungstheorie gab, gibt und auch geben wird über Verkauf von Wikipedia oder anderen Wikimedia Projekten, dies wird nie passieren, weil es in einem unserer Fundamenten unserer Projekte verankert ist, um genau zu sein, in diese Säule: Wir tut dies alles als freie Inhalte und sie sollen frei bleiben.

Die Vierte Säule ist über unsere innere Organisation. Ein Wiki ist ein interaktives Werkzeug. Interaktiv ist hier nicht Interaktivität zwischen Server (Maschine) und Mensch gemeint, sondern Interaktivität zwischen Menschen gemeint. Die Säule sagt uns wie wir in unseren Projekten mit anderen Menschen umgehen sollen. Sie betont die kollaborative Natur unserer Projekte. Diese kollaborative Natur war es letztendlich auch, die unsere Projekte so groß gemacht hat, nicht die leider manchmal zum Vorschein tretenden kombative Verhalten.

Die letzte Säule erinnert uns, keine der anderen vier Säulen zu vergessen. Wenn eine der vier Säulen an Übergewicht gewinnt und den Rest zu erdrücken droht, ruft sie uns zur Aktion, um unsere Regeln so zu ändern dass das Gleichgewicht wieder hergestellt wird. Sie erinnert uns an den immerwährenden Änderungen unserer Projekte. Sie appelliert an unsere menschliche Natur: die Natur der Erdeckung, nie auf der Stelle treten und denken, wir wären am Ende der Welt angekommen. Sie hält unsere Projekte vital und ermutigt jeden von uns zur Erfindung, neue Sachen auszuprobieren, neue Leute zu wilkommen und neue Freunde zu begegnen.

五大支柱

两年来我在一些演讲(比如在第二届中文维基百科年会上)中经常提到五大支柱。讲它们使我觉得有点像归根结底的感觉。

我想写下我的思路来已经有些时候了,但是我总是没有找到闲心坐下来写。其中的原因主要不在于维基媒体,而在于很繁忙的工作,而在周末我总希望能够多花点时间和男友在一起。

今天我决定这是一件重要的事情,我决定花这个时间来写这篇日记。

在这第一篇日记里我将综述五大支柱之间的关系,在此后的日记中我将仔细描写每一个支柱的意义。

维基百科刚刚开始的时候我们没有任何规则,没有任何程序,当时我们只有这五大支柱。维基百科是在它们的基础上建立的。但是我觉得实际上这些原则经过相应的更改后也适应于所有其它维基媒体项目。因此在这里我不把这五大支柱当作维基百科的五大支柱对待,而是把它们当作所有维基媒体项目的五大支柱。

总的来说这五大支柱是同等的。它们之间没有重要次要之分。缺少它们中的任何一个我们的项目都会面目全非。所有这五大支柱也都是相互关联的,甚至于是紧密关联的。假如我们更改其中之一,我们也就更改了其它四个,因为我们更改了它们之间的关系,从而完全更改了整个项目。

第一根支柱概括了每个项目的范围,目的和内容。维基百科是一部百科全书,维基媒体共享是一个自由媒体内容的数据库,维基教科书收集教科书等等。每个项目应该有这样一个范围概括。它给予每个项目其个性和其生存的意义。

第二根支柱定义我们在世界里的位置。人类是一个非常多样化,非常复杂的事物。它充满了友善,但也充满了敌对。它充满了类似,但也充满了差异。中立性,或者在维基大学中的“揭露立场”置我们的项目于所有这些不同的冲突和主义之外。同时它也是一个开放的表示:它说明任何人、任何党派、任何意识形态在我们的项目中有它们的地方,它们所有都可以在我们的项目中体现自己。

第三根支柱说明我们的项目的用意。想来有各种各样的阴谋论,说维基百科或者其它维基媒体项目会被卖掉,这些阴谋论也许永远也不会相识,但是这样的理论永远也不会变成真的,因为我们的项目中的基础之一,就是这个支柱,说明了:我们创造的是自由的内容,而且这些内容将永远保持自由。

第四个支柱是关于我们内部的组织。维基是一个互动工具。这里说的互动不是人与服务器(机器)之间的互动,而是人与人之间的互动。这个支柱告诉我们我们应该怎样在我们的项目里和其他人互动。它强调了我们的项目的合作本质。这样的合作是使得我们的项目成长的原因,而不是有时我们看到的敌对的行为。

最后一个支柱提醒我们不要忘记另外四个支柱中的任何一个。假如另外四个支柱中有任何一个开始起支配作用了,它呼吁我们行动,更改我们的规则,使得五个支柱中的平衡被重建。它提醒我们我们的项目是在不断变化的,它呼吁我们的人类本性:探索的本性,永远不停在一个地方,以为我们已经走遍天涯了。它呼吁我们项目的活力,它呼吁我们不断更新,不断试验,不断欢迎新的人参加,不断结识新的朋友。

1 comment:

  1. Of the Five Pillars, I reckon the most problematic one is NPOV (Neutral Point of View).

    It's problematic because it's not well-defined, in an objective sense. I frankly find WP:NPOV to be incomprehensible, disputatious, and argumentative.

    While I understand the notion of Objectivity in Journalism, I've never been able to make meaningful sense of WP:NPOV.

    I also appreciate WP:IAR (Ignore All Rules). To me that means to evolve from a problematic and drama-ridden rule-driven system to a high-functioning ethics-driven model.

    ReplyDelete